News

Keine Löschung von bezahlten Betreibungen

Die Gemeinde Fislisbach muss pro Jahr rund 250 Betreibungen wegen unbezahlten Steuern einleiten. Nach Bezahlung der ausstehenden Steuern im Betreiungsverfahren wird vereinzelt das Gesuch um Löschung der diesbezüglichen Betreibung im Betreibungsregister gestellt. Der Gemeinderat hat vor Jahren entschieden, diesbezügliche Einträge im Betreibungsregister nicht zu löschen, da eine Löschung die Aussagekraft des Betreibungsregisters für andere Gläubiger schmälert. Diese Ausgangslage hat sich in den vergangenen Jahren nicht verändert, weshalb der Gemeinderat am damaligen Beschluss um Verzicht auf die Löschung von bezahlten Betreibungen auch in Zukunft festhalten wird.

Für zusätzliche Informationen bitte hier klicken.