Bereich Kindes- und Erwachsenenschutz

Seit 1. Januar 2013 ist das Kindes- und Erwachsenenschutzrecht (KESR) in Kraft. Im Kanton Aargau ist das Familiengericht (KESB) für die Anordnung von Beistandschaften für Erwachsene und Minderjährige zuständig. Kindes- und Erwachsenenschutzmassnahmen werden unverändert durch die Berufsbeistände der Gemeinde Fislisbach geführt. Urteils- und handlungsfähige Personen können einen Vorsorgeauftrag errichten und eine Patientenverfügung erstellen. Für Kinder von nicht verheirateten Eltern sind die Soziale Dienste beim Anfertigen von Unterhaltsverträgen behilflich.

Bereich Sozialhilfe und Prävention

Die Sozialen Dienste beraten Personen im Rahmen der Immaterielle Hilfe in persönlichen, familiären und finanziellen Angelegenheiten. Die Mitarbeitenden sind zudem verantwortlich für die Entgegennahme und Prüfung der Gesuche um materielle Hilfe. Das Alimentenwesen und die Elternschaftsbeihilfe sind weitere Aufgaben, welche von den Sozialen Diensten bearbeitet werden.

Eltern, die ihre Kinder in einer Kindertagesstätte (KiTA) oder über eine Tagespflegefamilie betreuen lassen, können eine Kostenrückerstattung durch die Gemeinde Fislisbach geltend machen, sofern ein Anspruch besteht. Alle notwendigen Informationen finden Sie im Online Schalter via Navigationsleiste 'Kinderbetreuung' bitte hier klicken.

Im Rahmen der kompetenzdelegation des Gemeinderates an die Verwaltung fällt der Soziale Dienst operative Entscheide von geringerer Tragweite.


 

Telefon056 483 01 61
Fax056 483 01 69
Mailsozialedienste(at)fislisbach.ch
Für Formulare / Gesuche ist der Online-Schalter zu benützen.

Name Funktion
Pia Püntener Leiterin Soziale Dienste
Evelin Wegmann Stellvertreterin Leiterin Soziale Dienste
Vivianne Meier Sozialarbeiterin
Melanie Knüsli Verwaltungsangestellte (Teilzeit)
Simone Krattiger Verwaltungsangestellte (Teilzeit)