Mahngebühren im Steuerwesen

Der Grosse Rat des Kantons Aargau hat die Einführung von Gebühren für Mahnungen und Betreibungen im Steuerwesen beschlossen. Ab Steuererklärung 2018 (Abgabefrist bis 31. März 2019) und Bezahlung der Steuern 2019 (Fälligkeit 31. Oktober 2019) müssen folgende Mahngebühren fakturiert werden:

  • Erste Mahnung Steuererklärung          CHF 35.-
  • Zweite Mahnung Steuererklärung        CHF 50.-
  • Mahnung Steuer und Verzugszinsausstand (provisorisch und definitiv)          CHF   35.-
  • Betreibung Steuer und Verzugszinsausstand (provisorisch und definitiv)        CHF 100.-

Sollten Sie die Steuererklärung in den nächsten Tagen nicht einreichen können, kann ein Gesuch um Fristerstreckung für die Steuererklärung übers Internet gestellt werden. Die diesbezügliche "eFristen-Online"-Anwendung finden Sie unter www.ag.ch/steuern. Zur Identifikation und Sicherheit benötigen Sie dazu Ihren individuellen "Code". Diesen Code finden Sie auf dem Steuererklärungsbogen, Seite 1, am linken Rand aufgedruckt. Selbstverständlich können Fristerstreckungsgesuche auch weiterhin telefonisch oder per Mail steueramt(at)fislisbach.ch eingereicht werden.