Resultat

Die 157 anwesenden Stimmberechtigten (total 3’377 Stimmberechtigte) haben das "Protokoll der letzten Gemeindeversammlung vom 26. Juni 2019" diskussionslos und einstimmig genehmigt.

Die "Krediterteilung über CHF 450'000 für das IT-Gesamtprojekt Schule" wurde ohne Diskussionen mit grossem Mehr genehmigt.

Ebenfalls ohne Diskussionen und einstimmig erfolgte die "Genehmigung der Kreditabrechnung über die Erstellung von zusätzlichem Schulraum in der Schulanlage Leematten und bauliche Massnahmen im Schulhaus Leematten I". Der Gesamtkredit von 5,755 Mio. Franken wurde um CHF 273'642 (-4,8 %) unterschritten.

Im Weiteren hatte die Gemeindeversammlung über das "Budget 2020 mit unverändertem Steuerfuss von 103 %" abzustimmen. Im Namen der Finanzkommission orientierte deren Präsident Benno Vogler, dass die Finanzkommission ab dem Budget 2021 einen gleichbleibenden Steuerfuss nicht mehr akzeptieren werde und empfahl dem Gemeinderat der für zwei Jahre ausgesetzten gemeinderätlichen Finanzstrategie 2019-2025 wieder nachzukommen. Das Budget 2020 mit Steuerfuss 103 % wurde mit grossem Mehr und 6 Gegenstimmen angenommen.

Unter dem Traktandum “Verschiedenes“ teilte die Finanzkommission nochmals ihren Standpunkt über die vom Gemeinderat ausgesetzte gemeinderätliche Finanzstrategie 2019-2025 mit. Von Seiten des Gemeinderates wurden über das Projekt 'Wohnen mit Dienstleistungen' des Alterszentrums am Buechberg AG; über die neuen Wohnpavillons für Asylsuchende an der Feldstrasse mit möglicher Photovoltaikanlage; über die E-Tankstelle an der Feldstrasse sowie über die Überprüfung einer Zusammenarbeit/Fusion der Agglomerationsgemeinden Baden informiert. Mit herzlichem Applaus wurde Verena Wolf, Mitglied der Finanzkommission, nach 10jähriger Kommissionstätigkeit aufgrund ihrer Demission verabschiedet.
Amtliche Publikation - Referendumsfrist
Traktandenliste
Broschüre zur Gemeindeversammlung
Budget-Details 2020