Resultat

Einwohnergemeindeversammlung

Die 157 anwesenden Stimmberechtigten (total 3’390 Stimmberechtigte) haben das Protokoll der Gemeindeversammlung vom 15. November 2019, den Rechenschaftsbericht 2019 und die Jahresrechnung 2019 diskussionslos einstimmig genehmigt. Der Krediterteilung über CHF 1'135'000 für den Ersatz der Wasserleitung mit Sanierung der Steinäckerstrasse wurde diskussionslos mit grossem Mehr und 8 Gegenstimmen zugestimmt. Die Erhöhung des Stellenplafonds in der Hauswartung um 100% führte zu drei Wortmeldungen und wurde mit 35 Ja-Stimmen zu 107 Nein-Stimmen schlussendlich abgelehnt.

Im Weiteren hatte die Gemeindeversammlung über das "Budget 2021 mit Steuerfuss von 109%" abzustimmen. Nach intensiver Diskussion wurde der aus der Versammlung gestellte Antrag mit einem Steuerfuss von 106 % dem gemeinderätlichen Antrag von 109 % gegenübergestellt. In der Abstimmung erhielt der Antrag mit 106% Steuerfuss  24 Ja-Stimmen und der gemeinderätliche Antrag mit 109%  63 Ja-Stimmen. In der Schlussabstimmung wurde das Budget 2021 mit dem Steuerfuss von 109% mit 76 Ja-Stimmen zu 68 Nein-Stimmen angenommen.

Im Traktandum “Verschiedenes“ informierte der Gemeinderat über die 'Modellstadt Baden', das 'Altersleitbild Fislisbach' sowie über die nächsten Gemeindeanlässe und Wahlen. Der zurückgetretene Vizeammann H. Zaugg wurde von der Versammlung offiziell und mit Applaus verabschiedet.

Ortsbürgergemeindeversammlung

Die 27 anwesenden Stimmberechtigten (total 293 Stimmberechtigte) haben allen Traktanden zugestimmt. So wurden das Protokoll der letzten Gemeindeversammlung vom 26. Juni 2019, der Rechenschaftsbericht 2019, die Rechnung 2019 und das Budget 2021 diskussionslos einstimmig gutgeheissen.

Im Traktandum "Verschiedenes" wurde Förster Martin Imhof mit einem Geschenk und grossem Applaus verabschiedet.
 

Broschüre
Rechenschaftsbericht und Details Rechnung 2019
Details Budget 2021