Informationen

Hilfe in Fislisbach von FislisbacherInnen der FMG
Die FMG Fislisbach bietet der Fislisbacher Bevölkerung während der Coronapandemie ihre unbürokratische Hilfe in persönlichen Belangen an.
Weitere Informationen zum Angebot bitte hier klicken.

Psychologische Hilfe der PDAG
Die Psychiatrischen Dienste Aargau AG (PDAG) haben eine Helpline eingerichtet für Menschen, denen die Coronoavirus-Pandemie psychische Belastungen bereitet. Unter der Telefonnummer 056 481 63 63 erhalten Betroffene professionelle Hilfe und Beratung.

Hilfe per App organisieren der SRK + SGG
Das SRK und die SGG unterstützen die Entwicklung der App 'Five up', um landesweit freiwilliges Engagement einfach und kostenlos zu koordinieren.
Mehr Information bitte hier klicken

Kontaktdaten über diverse Dienstleistungen für Fislisbach
Mehr Informationen bitte hier klicken

Telefondienst für medizinische Notfallberatung
Der Aargauische Ärzteverband bietet unter der Telefonnummer 0900 401 501 bis auf Weiteres einen kostenlosen Beratungsdienst an.
Mehr Informationen bitte hier klicken

Umgang mit häuslicher Isolation und Quarantäne
Ängste, Sorgen, Isolation – die aktuelle COVID-19-Pandemie stellt uns vor neue Herausforderungen. Die Massnahmen des Bundesamts für Gesundheit (BAG), sich zuhause aufzuhalten und keine sozialen Kontakte ausserhalb der Familie zu pflegen, sind einschränkend. Das kann zu Verunsicherung führen und sehr belastend sein. Das neue Infoblatt unterstützt die Aargauer Bevölkerung, die aktuell herausfordernde Zeit gut zu überstehen. In fünf Rubriken werden praktische Tipps gegen Langeweile und für den Umgang mit Ängsten und Sorgen gegeben, erklärt, welche Massnahmen im Umgang mit Kindern und Jugendlichen empfehlenswert sind und wie man aufkommende Konflikte und Gewalt verhindern kann.
Mehr Informationen bitte hier klicken
Solidaritätsaktion zwischen den Generationen in Zeiten der Krise bitte hier klicken

Massnahmen & Verhaltensempfehlungen
Im Rahmen der Covid-19-Bekämpfung gibt es verschiedene Massnahmen, Regeln und Verbote von Bund und Kanton. Diese haben die Eindämmung des Coronavirus zum Ziel. Bundesrat und Kanton passen die Massnahmen bei Bedarf an.
Mehr Informationen bitte hier klicken