News

Sachkundenachweis-Kurse nicht mehr obligatorisch

Das Bundesamt für Lebensmittelsicherheit und Veterinärwesen (BLV) hat die Gemeinden über die Aufhebung der obligatorischen Sachkundenachweiskurse (SKN-Kurse) für Hundehalter informiert.

Die Kurse sind ab 1. Januar 2017 nicht mehr obligatorisch. Folgende Punkte sind für die Hundebesitzer massgebend:

  • Die Pflicht zum Besuch des theoretischen sowie des praktischen SKN‑Kurses ist ab 1. Januar 2017 aufgehoben worden.
  • Der Theoriekurs musste bei Hundekauf bis und mit dem 31.12.2016 vor dem Kauf eines Hundes absolviert worden sein.
  • Der Praxiskurs musste nach dem Kauf des Hundes absolviert werden. Somit hatte der Hundehalter ab Kauf des Hundes ein Jahr Zeit, um den Kurs zu besuchen.
  • Da die SKN-Kurse ab Anfang 2017 nicht mehr obligatorisch sind, muss mit Hunden, welche im Jahr 2016 angeschafft wurden, kein Kursbesuch mehr erfolgen.

Unverändert und weiterhin obligatorisch ist die Anmeldung des Hundes für die Hundekontrolle

bei den Einwohnerdiensten. Hierfür ist jeweils eine persönliche Vorsprache am Schalter mit einer Kopie des aktuellen Heimtierausweises/Impfbüchleins des Hundes erforderlich.

Für weitere Informationen und bei Fragen steht Ihnen die Abteilung Einwohnerdienste, Telefon 056 483 01 41 oder per Email einwohnerdienste@fislisbach.ch, gerne zur Verfügung.