SCHRIFTZUG
Gemeinde Fislisbach
Badenerstrasse 30
5442 Fislisbach
Tel. 056 483 01 41
Fax 056 483 01 49
E-Mail
 

Häufige Fragen

    Alle anzeigen / Alle verbergen

    A
    Antwort auf/zuklappen

    Abfallentsorgung, Wann?

    Graugut jeden Dienstag
    Grüngut jeweils montags, Daten siehe Abfuhrkalender
    Die Graugut- und Grüngutentsorgung in Fislisbach ist gebührenpflichtig.

     

    Abfallentsorgung, weitere Infos


    Antwort auf/zuklappen

    Abstimmungen und Wahlen

    Detaillierte Informationen zu den bevorstehenden Abstimmungen und Wahlen sowie die Ergebnisse der vergangenen Abstimmungen und Wahlen können Sie hier einsehen.

     

    Urnenöffnungszeiten

    Jeweils am Hauptabstimmungstag (Sonntag) sind die Abstimmungs-Urnen zwischen 09.00 Uhr und 10.00 Uhr im Gemeindehaus geöffnet.

     

    Abstimmungstermine

    Sämtliche Abstimmungsdaten können Sie hier einsehen.

     

    Vorschriften für die Stimmabgabe

    Briefliche Stimmabgabe:

    Die briefliche Stimmabgabe kann per Post oder beim Briefkasten der Gemeindeverwaltung erfolgen. Bei der brieflichen Stimmabgabe muss das Kuvert mit den Stimm- und Wahlzettel mindestens vier Tage vor dem Abstimmungstag der Post übergeben werden. Bei späterer Postaufgabe kann nicht garantiert werden, dass das Antwortkuvert mit den Stimm- und Wahlzetteln rechtzeitig im Wahlbüro eintrifft. Verspätet eingegangene Kuverts sind ungültig.

    Bei der brieflichen Stimmabgabe ist zu beachten:

    • der Stimmrechtausweis ist zu unterschreiben;
    • die Stimm- oder Wahlzettel sind in das Stimmzettelkuvert zu legen und dieses zuzukleben;
    • das Stimmzettelkuvert sowie den Stimmrechtsausweis sind in das Antwortkuvert zu legen;
    • das Antwortkuvert ist zuzukleben und rechtzeitig der Gemeindekanzlei zuzustellen.

    Persönliche Stimmabgabe:

    Die persönliche Stimmabgabe erfolgt zu den Urnenöffnungszeiten im Gemeindehaus. Es ist möglich, dass sich Ehegatten (ausschliesslich) sowie eingetragene Partnerschaften für die Stimmabgabe vertreten. In diesem Fall muss der Stimmrechtsausweis von dem Ehegatten, der sich vertreten lässt, unterzeichnet werden.

     

    Abstimmungen/Wahlen, weitere Fragen


    Antwort auf/zuklappen

    Adressauskünfte

    Es werden keine telefonischen Adressauskünfte erteilt. Adressanfragen haben schriftlich auf dem Postweg, per Fax oder per Email zu erfolgen. Es ist ein Interessennachweis beizulegen (Gebühr: CHF 21.00).


    Antwort auf/zuklappen

    Alterszentrum am Buechberg AG

    Alterszentrum am Buechberg AG

    Bernardastrasse 3, 5442 Fislisbach, Tel. 056 484 83 83

    Homepage

    infoCAhsucxVNix3Ej@buechberg.ugmEti77A4xbFhch


    Antwort auf/zuklappen

    Amtliches Publikationsorgan

    Die Aargauer Zeitung (AZ) und der Reussbote sind die Publikationsorgane der Gemeinde Fislisbach.

     

    Amtliches Publikationsorgan, weitere Fragen


    B
    Antwort auf/zuklappen

    Baugesuche - Baubewilligungspflicht

    Eine Baubewilligung ist grundsätzlich für alle Gebäude und gebäudeähnlichen Bauten sowie alle weiteren künstlich hergestellten und mit dem Boden fest verbundenen Objekte sowie für Tiefbauten, Parkplätze erforderlich. Dies betrifft auch Kioske, Waren- und andere Automaten, Schaukästen und dergleichen sowie Fahrnisbauten wie Hütten, Buden, Baracken oder auch Wohnwagen, die länger als 2 Monate aufgestellt werden. Bewilligungspflichtig sind auch Terrainveränderungen von mehr als 80 cm Höhe oder mehr als 100 m2 Fläche, Ablagerungen und Deponien, Freizeit- und andere Anlagen mit erheblichen Auswirkungen auf Umwelt und Umgebung. Eine Bewilligung wird auch verlangt für die Umgestaltung, Erweiterung oder Zweckänderung und für die Beseitigung von Bauten.

     

    Baugesuche - Baubewilligungspflicht


    Antwort auf/zuklappen

    Bauvorhaben - Verfahrensdauer

    Das Baugesuch wird nach Eingang der vollständigen Akten während 30 Tagen öffentlich aufgelegt. Nach der Prüfung des Projektes durch die Baukommission wird das Baugesuch durch die Gemeinde bewilligt. Sofern keine Einwendung vorliegen, dauert das Verfahren rund acht Wochen. Mit den Bauarbeiten darf nach der Rechtskraft der Baubewilligung (30 Tage nach Zustellung) begonnen werden.

     

    Formulare online bestellen


    Antwort auf/zuklappen

    Betreibungsamt Heitersberg-Reusstal

    Die Betreibungsämter Fislisbach, Niederrohrdorf, Stetten und Tägerig haben sich zusammen geschlossen.

    Die Postadresse lautet:

    Regionales Betreibungsamt  Heitersberg-Reusstal

    Postfach

    Bremgartenstrasse 2

    5443 Niederrohrdorf

    Email: betreibungsamtCAhsucxVNix3Ej@niederrohrdorf.ugmEti77A4xbFhch

    Telefon: 056 485 66 50

     

    Öffnungszeiten:

    Montag                               08.30 bis 12.00 Uhr

                                               14.00 bis 18.30 Uhr


    Dienstag bis Donnerstag    08.30 bis 12.00 Uhr

                                               14.00 bis 17.00 Uhr

     

    Freitag                                07.30 bis 15.00 Uhr (durchgehend)


    D
    Antwort auf/zuklappen

    Drittmeldepflicht Vermieter und Logisgeber

    Gemäss kantonalem Register- und Meldegesetz RMG (SAR 122.200) sind Immobilienverwaltungen und Hauseigentümer sowie Vermieter und Logisgeber verpflichtet, Ein-, Um- und Wegzüge von Mieterinnen und Mietern der Einwohnerkontrolle zu melden. Dies geschieht heute mehrheitlich per Briefpost, Fax oder E-Mail.

     

    Es wurden zwei Möglichkeiten entwickelt, diese sogenannten Drittmeldungen bequem elektronisch gemäss dem eCH-0012-Standard zu übermitteln:

     

    • Grössere Liegenschaftsverwaltungen können in ihrer Fachapplikation eine Funktion zur Übermittlung der Drittmeldungen integrieren, wenn sie an sedex (secure data exchange, Plattform) angebunden sind. Falls Sie sich für diese Variante entscheiden, bitten wir Sie, Kontakt mit dem Bundesamt für Statistik, Neuchâtel, Telefon 0800 866 700 oder E-Mail harm@bfs.admin.ch aufzunehmen. Zu Umsetzungsmöglichkeiten in der Fachapplikation kann Ihr Hersteller Auskunft geben. Über weitergehende Informationen zur Drittmeldepflicht kann die Vereinigung der IT-Unternehmen für die Immobilienwirtschaft "Qualipool" Auskunft geben (Telefon 044 455 56 66).

     

    • Kleinere und mittlere Liegenschaftsverwaltungen sowie Vermieter und Logisgeber können ihre Meldung über den folgenden Link (bitte hier klicken) erfassen.


     

    Alle Vermieter und Logisgeber werden gebeten, ihre Meldungen direkt aus ihrer Applikation oder über den Weblink der Einwohnerkontrolle zuzustellen. Sie helfen der Einwohnerkontrolle dabei, die Ein- und Auszüge schneller und medienbruchfrei zu verarbeiten.

     

    Weitere Informationen zum Thema erhalten Sie auf der Homepage des Bundesamts für Statistik sowie der Egovernement Aargau 


    E
    Antwort auf/zuklappen

    Eheschliessung

    Eheschliessung von Schweizern
    Schweizer Bürger können ab dem vollendeten 18. Altersjahr heiraten. Zuständig für das Ehevorbereitungsverfahren ist das zuständige Regionale Zivilstandsamt des Wohnorts eines der Brautleute.

     

    Eheschliessung, weitere Fragen


    Antwort auf/zuklappen

    Einbürgerung - erleichtert

    Die erleichterte Einbürgerung des ausländischen Ehepartners einer Schweizerin oder eines Schweizers setzt insbesondere voraus, dass sie/er
    - insgesamt fünf Jahre in der Schweiz gewohnt hat
    - seit einem Jahr in Fislisbach wohnt
    - seit drei Jahren in ehelicher Gemeinschaft mit dem Schweizer Bürger lebt
    - in die schweizerischen Verhältnisse eingegliedert ist und die schweizerische Rechtsordnung beachtet.

     

    Erleichterte Einbürgerung, weitere Fragen / Terminvereinbarung


    Antwort auf/zuklappen

    Einbürgerung - ordentlich

    Wohnsitzvoraussetzungen von Ausländern:
    - Niederlassung C

    - 10 Jahre in der Schweiz (die Zeit zwischen dem 8. und 18. Lebensjahr zählt doppelt / die Bewilligung F

       wird nur zur Hälfte angerechnet)
    - 5 Jahre im Kanton Aargau
    - 3 Jahre bis zur Gesuchstellung ununterbrochen am Wohnort (= Einbürgerungsgemeinde)
    Eingebürgert kann nur werden, wer
    - über genügend Deutschkenntnisse verfügt (mündlich B1 / schriftlich A2)

    - in die schweizerischen und aargauischen Verhältnisse eingegliedert ist

    - über ausreichende sprachliche und staatsbürgerliche Kenntnisse verfügt
    - mit den schweizerischen und aargauischen Lebensgewohnheiten, Sitten und Gebräuchen vertraut ist
    - die schweizerische Rechtsordnung beachtet und die öffentlichen und privaten Pflichten erfüllt
    - die innere und äussere Sicherheit der Schweiz nicht gefährdet

    - am Wirtschaftsleben teilnehmen oder eine Bildung erwerben will.

     

    Einbürgerung, weitere Fragen und Terminvereinbarung


    Antwort auf/zuklappen

    Erbenbescheinigung

    Die Erbenbescheinigung ist beim Bezirksgericht Baden, Mellingerstrasse 2a, 5400 Baden, Telefon 056 200 13 13 anzufordern. Jeder gesetzliche Erbe ist berechtigt, eine solche Erbgangsurkunde schriftlich oder telefonisch zu bestellen. Andere Personen können das Dokument nur in der Eigenschaft als Willensvollstrecker oder als Bevollmächtigter bestellen und haben sich entsprechend auszuweisen.

     


    Antwort auf/zuklappen

    Erbenverzeichnis

    Das Erbenverzeichnis ist eine Aufstellung über alle gesetzlichen Erben. Jeder gesetzliche Erbe ist berechtigt, ein solches Verzeichnis schriftlich oder telefonisch bei der Gemeindekanzlei Fislisbach, Telefon 056 483 01 01, zu bestellen. Andere Personen können das Dokument nur in der Eigenschaft als Willensvollstrecker oder als Bevollmächtigter bestellen und haben sich entsprechend auszuweisen.
    Die Kosten betragen mindestens CHF 31.--.

     

    Erbenverzeichnis


    F
    Antwort auf/zuklappen

    Fischereibewilligung

    Informationen zur Fischereibewilligung bitte hier klicken

     

     


    Antwort auf/zuklappen

    Fundbüro

    Werden Wertgegenstände, welche den Wert von CHF 10.-- (Art. 720 des schweizerischen Zivilgesetzbuches) übersteigen, aufgefunden, so sind diese bei der Regionalpolizei Rohrdorferberg-Reusstal, Bremgartenstrasse 2, 5443 Niederrohrdorf oder beim Einwohnerdienst Fislisbach abzugeben. Wer dieser Pflicht nicht nachkommt, macht sich der Fundunterschlagung strafbar. Wer seinen Pflichten als Finder nachkommt, erwirbt, wenn während fünf Jahren von der Bekanntmachung an der Eigentümer nicht festgestellt werden kann, die Sache zum Eigentum. Wird die Sache zurückgegeben, so hat der Finder Anspruch auf Ersatz aller Auslagen sowie auf einen angemessenen Finderlohn.

     

    Fundbüro, konkrete Anfrage


    G
    Antwort auf/zuklappen

    Geburt

    Geburt im Spital
    Geburten werden am Ort der Geburt registriert. Bei einer Geburt im Spital erlässt das zuständige Zivilstandsamt eine Mitteilung an die Heimat- und Wohnsitzgemeinde. Geburten, die zu Hause erfolgen, sind von den Angehörigen persönlich innert 3 Tagen unter Vorweisung des Familienbüchleins und Geburtsanzeigeformulares des Arztes oder der Hebamme dem regionalen Zivilstandsamt des Geburtsortes zu melden.

     

    Geburt, weitere Fragen


    Antwort auf/zuklappen

    Gemeindeammann, Sprechstunden

    Der Gemeindeammann steht nach Voranmeldung für die Sprechstunde zur Verfügung.

    Bitte vereinbaren Sie einen Termin per Telefon 056 483 01 01 (Gemeindekanzlei) oder per eMail.

     

    Gemeindeammann, Termin anfragen


    Antwort auf/zuklappen

    Grundbuchauszüge

    Grundbuchauszüge sind erhältlich beim Grundbuchamt, Bahnhofstrasse 40, 5400 Baden, Tel. 056 200 09 40

     

    Grundbuch, weitere Informationen


    H
    Antwort auf/zuklappen

    Handlungsfähigkeitszeugnis

    Das Handlungsfähigkeitszeugnis wird durch das Familiengericht Baden, Telefon 056 200 13 95, ausgestellt. Handlungsfähig ist, wer urteilsfähig und mindestens 18 Jahre alt ist.

     


    Antwort auf/zuklappen

    Hundehaltung - gesetzliche Bestimmung

    Es gelten für die Hundehaltung folgende gesetzliche Bestimmungen:

     

    Gebührenpflicht:

    • Für alle Hunde ab dem dritten Lebensmonat ist eine Hundetaxe zu entrichten.
    • Die Hundetaxe wird jährlich in Rechnung gestellt und bezieht sich auf die Periode vom 1. Mai bis 30. April des Folgejahres.
    • Die Gebühr beträgt CHF 120.00. Für Hunde, welche ab 1. November bis 30. April übernommen werden, die Hälfte.
    • Von der Hundetaxe befreit sind im Einsatz stehende Lawinen-, Katastrophen- und Flächensuchhunde gemäss Schweizerischem Verein für Such- und Rettungshunde, Blindenführhunde, Behindertenhunde, Schweisshunde und Diensthunde von Armee, Grenzwachtkorps oder Polizei (private Sicherheitsdienst-Hunde sind gebührenpflichtig). Der vorgeschriebene Nachweis ist den Einwohnerdiensten vorzulegen.
    • Hundemarken werden keine mehr abgegeben.

     

    Halterberechtigung:

     

    • Für Rassetypen, welche als Hunde mit erhöhtem Gefährdungspotenzial eingestuft werden, muss beim Kantonalen Veterinärdienst eine Halteberechtigung eingeholt werden. Folgende Rassetypen gehören dazu: American Staffordshire Terrier, Bull Terrier/American Bull Terrier, American Bully, Staffordshire Bull Terrier, Pit Bull Terrier/American Pit Bull Terrier sowie Rottweiler. Auch dazu gehören alle Kreuzungstiere dieser Rassen und alle Hunde, deren Erscheinungsbild vermuten lässt, von einem Rassetyp mit erhöhtem Gefährdungspotenzial abzustammen. Weitere Informationen: Veterinärdienst Aargau - Halterberechtigung Listenhunde

     

    Registrierungspflicht bei Amicus und bei den Einwohnerdiensten:

    • Ersthundehalter müssen vor Anschaffung des Hundes die geplante Hundehaltung bei den Einwohnerdiensten anmelden, damit die Registrierung als Hundehalter im Amicus vorgenommen werden kann. Weitere Infos: www.amicus.ch
    • Für die anschliessende Registrierung des Hundes/Zuweisung des Hundes zum Hundehalter im Amicus ist der Schweizer Tierarzt zuständig. Diese Registrierung/Zuweisung ist innert 10 Tagen nach Übernahme des Hundes zu veranlassen.
    • Die Anschaffung/Übernahme eines Hundes muss auch bei den Einwohnerdiensten gemeldet werden. Die Frist dafür beträgt auch 10 Tage ab Übernahme des Hundes. Für die Registrierung sind Kopien des Heimtierausweises  vorzulegen.
    • Änderungen der Personalien sowie der Adresse des Hundehalters sind innert 10 Tagen bei den Einwohnerdiensten zu melden. Diese nehmen dann auch die Anpassung im Amicus vor.
    • Die Weggabe, die Ausfuhr eines Hundes ins Ausland sowie der Tod des Tieres müssen innert 10 Tagen dem Amicus sowie auch den Einwohnerdiensten gemeldet werden.

     

    Pflichten der Hundehalter:

    • Der Hund muss so gehalten werden, dass er weder Menschen noch Tiere gefährdet oder übermässig belästigt.
    • Der Hund muss jederzeit unter Aufsicht und Kontrolle (Leinenpflicht auch im Wald) gehalten werden.
    • Der Hundekot muss in Siedlungs- und Landwirtschaftsgebieten sowie auf Strassen und Wegen aufgenommen und entsorgt werden, ansonsten droht eine Ordnungsbusse von CHF 100.00.

    I
    Antwort auf/zuklappen

    Identitätskarte (ID) für Schweizer

    Der Bewerber muss persönlich beim Einwohnerdienst vorsprechen (Minderjährige/Verbeiständete mit gesetzlichem Vertreter) und ein neues Passfoto (nicht älter als 1 Jahr, gute Qualität, 0,5 cm Abstand vom Haaransatz bis zum Fotorand, neutraler Hintergrund, ohne Kopfbedeckung, keine Uniform, Blick geradeaus und Mund geschlossen) sowie wenn vorhanden die alte Identitätskarte mitbringen. Soll ein digitales Foto für die Identitätskarte verwendet werden, ist das Bild im Format JPEG/JPG mit der Mindestauflösung von 1980x1440 Pixel vor der persönlichen Vorsprache auf dem Einwohnerdienst per Email an einwohnerdienste@fislisbach.ch zu senden mit dem Vermerk des Verwendungszweckes und dem gewünschten Termin für die persönliche Vorsprache am Schalter des Einwohnerdienstes. Ist kein aktuelles Passfoto vorhanden, kann dieses kostenlos beim Einwohnerdienst erstellt werden (nur digital, es ist kein Ausdruck von Passfotos möglich). Bei Verlust der alten IDK ist die Verlustanzeige einer schweizerischen Polizeidienststelle mitzubringen.

    Kosten einer Identitätskarte: CHF 70.- für Erwachsene, CHF 35.- für Kinder und Jugendliche
    Gültigkeit der IDK: 10 Jahre für Erwachsene, 5 Jahre für Kinder und Jugendliche
    Ausstellungsdauer: ca. 7-10 Tage


    Antwort auf/zuklappen

    IncaMail - virtueller E-Mail Briefkasen

    IncaMail – vertraulich und nachweisbar e-mailen

    IncaMail ist eine Dienstleistung der Schweizerischen Post für den sicheren und nachweisbaren Versand von vertraulichen E-Mails. Die E-Mails werden verschlüsselt und sicher übermittelt, ohne, dass die Daten irgendwo gespeichert werden.

    Über den Link IncaMail (virtueller E-Mail Briefkasten) können Sie dem Steueramt Fislisbach kostenlos ein vertrauliches Dokument oder eine E-Mail mit vertraulichen Daten schicken.

     

    IncaMail - virtueller E-Mail Briefkasten bitte hier klicken


    K
    Antwort auf/zuklappen

    Kindesanerkennungen

    Eine Kindesanerkennung ist notwendig, wenn der leibliche Vater des Kindes nicht mit dessen Mutter verheiratet ist. Die Kindesanerkennung kann beim zuständigen Regionalen Zivilstandsamt des Wohnortes oder Heimatortes des Vaters oder der Mutter oder des Geburtsortes des Kindes erfolgen. Das für Fislisbach zuständige Regionale Zivilstandsamt Mellingen informiert über die Beschaffung der notwendigen Dokumente.

     

    Kindesanerkennung, weitere Fragen


    Antwort auf/zuklappen

    Kommissionen der Gemeinde Fislisbach - Mitwirkung

    Melden Sie sich bei der Gemeindekanzlei, Telefon 056 483 01 01 oder per eMail gemeindekanzleiCAhsucxVNix3Ej@fislisbach.ugmEti77A4xbFhch

     

     


    L
    Antwort auf/zuklappen

    Lebensmittelkontrollen

    Zuständig ist das Amt für Verbraucherschutz, Obere Vorstadt 14,5000 Aarau, Tel. 062 835 30 20

     

    Lebensmittelkontrolle


    Antwort auf/zuklappen

    Leumundszeugnis

    Das Leumundszeugnis wird durch den Einwohnerdienst ausgestellt und kann nicht per eMail bestellt werden. Melden Sie sich bitte beim Einwohnerdienst.

     


    N
    Antwort auf/zuklappen

    Netzstörungen (Elektrizitätsversorgung)

    Melden Sie Netzstörungen im Stromnetz per Telefon 056 470 26 62. 

    Homepage der Genossenschaft Elektra Fislisbach


    P
    Antwort auf/zuklappen

    Parkkarten

    Regelmässiges Nachtparkieren auf öffentlichem Grund ist gebührenpflichtig. Die Regionalpolizei Rohrdorferberg-Reusstal verkauft die entsprechenden Parkkarten.

     

    Parkkarten, weiter zum Reglement


    Antwort auf/zuklappen

    Pass für Schweizer

    Der Passbewerber sowie der Bewerber eines Kombiangebotes (Pass und Identitätskarte) muss den neuen Pass/die neuen Ausweise via Internet (www.schweizerpass.ch) oder telefonisch (062 835 19 28) beim Passamt in Aarau beantragen. Anschliessend ist eine persönliche Vorsprache nach vorgängiger Terminvereinbarung nötig. Bei der persönlichen Vorsprache ist der zu ersetzende Ausweis vorzulegen. Falls der alte Ausweis nicht mehr aufgefunden werden kann, muss eine Verlustanzeige bei der Polizei beantragt und zur persönlichen Vorsprache mitgenommen werden. Kinder, Jugendliche unter 18 Jahren und umfassend Verbeiständete sind durch die sorgeberechtigte Person resp. gesetzliche Vertretung zu begleiten, welche sich auch ausweisen muss. Anschliessend wird die Identität geprüft, die für die Ausstellung des neuen Ausweises notwendigen Daten erfasst und die Gebühr für den Ausweis einkassiert. Die Frist für die Zustellung des Ausweises beträgt in der Regel zehn Arbeitstage ab Genehmigung des Antrages durch die zuständigen Behörden.
    Homepage des Passamtes Aarau

    Foto - Mustervorlage

    Merkblatt


    Antwort auf/zuklappen

    Passivrauchen - Fragen und Antworten zu Gesetz und Verordnung zum Schutz vor Passivrauchen

    Fragen und Antworten zu Gesetz und Verordnung zum Schutz vor Passivrauchen


    R
    Antwort auf/zuklappen

    Rechtsberatung - unentgeltlich

    Der aargauische Anwaltsverband erteilt fachkompetente Rechtsauskünfte. Löst einfachere Rechtsprobleme. Nennt zuständige Stellen/Behörden im Rahmen einer unentgeltlichen Kurzbesprechung durch einen aargauischen Rechtsanwalt.
    Jeden 1. Montag des Monats von 17.30 bis 18.30 Uhr im Gemeindehaus, Besprechungszimmer 'Boll', Hochparterre, keine Voranmeldung nötig (keine Beratung im Juli)

    Liste aller aarg. Rechtsauskunftsstellen 


    S
    Antwort auf/zuklappen

    Sammelstellen für wiederverwertbare Materialien (Altglas, Altöl, Aluminium, Büchsen, Altkleider)

    - Birmenstorferstrasse

    Öffnungszeiten:
    Mo - Fr 8.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 19.00 Uhr
    Sa 8.00 - 12.00 Uhr und 14.00 - 16.00 Uhr

    Sammelstelle für Grubengut, Altmetall, Nesspressokapseln und EPS (expandierter Polystyrol-Hartschaum) im Werkhof (Bernardastrasse)
    Jeden Mittwoch von 16.00 - 17.00 Uhr
    Jeden 1. Samstag in den geraden Monaten von 10.00 - 12.00 Uhr

    Entsorgungsstelle für Gifte, Chemikalien und Medikamente:
    Rückgabe an die Verkaufstellen oder an die Vita Drogerie, Badenerstrasse 2 oder an die TopPharm Damian Apotheke, Zentrum Gugger in Fislisbach
    Andere Abfälle siehe im Abfuhrkalender

     

    Recycling / Entsorgung


    Antwort auf/zuklappen

    Schiessanlage

    Seit dem 1. August 2003 gehören die Einwohnergemeinden Fislisbach, Birmenstorf, Birrhard, Mägenwil, Mellingen Mülligen und Wohlenschwil dem Verband Kleinregionale Schiessanlage Mühlescheer an.
    Weitere Informationen entnehmen Sie aus den Satzungen des Gemeindeverbandes

     

    Satzungen des Gemeindeverbandes Kleinregionale Schiessanlage Mühlescheer


    Antwort auf/zuklappen

    Schulden; fachliche Hilfe

    Über unsere Mitgliedschaft beim Verein Fachstelle für Schuldenfragen Aargau (FSA) haben alle EinwohnerInnen unserer Gemeinde Zugang zur Fachstelle des Vereins an der Laurenzenvorstadt 90 in Aarau. Die ersten drei Beratungsstunden sind unentgeltlich und reichen in der Regel aus, um Ziele zu erarbeiten. Bei einer allfälligen Schuldensanierung wird ein sozialverträgliches Honorar verrechnet.
    Die Fachstelle für Schuldenfragen erledigt bei einer Schuldensanierung vieles auf dem Korrespondezweg und zieht für kontaktintensive Aufgaben wie die Begleitung, Budgetüberwachung oder Lohnverwaltung geeignete kommunale oder regionale Stellen bei. Die Besuche in Aarau beschränken sich dadurch auf 2 bis 3 Mal während der Dauer einer Sanierung.
    Die FSA ist unter der Telfonnummer 062 822 82 11 von Montag bis Freitag von 08.30 - 12.00 Uhr erreichbar und vergibt Termine nach Absprache.

     

    Schulden; fachliche Hilfe


    Antwort auf/zuklappen

    Schutz vor Passivrauchen

    Per 1. Mai 2010 tratt das Bundesgesetz 'Zum Schutz vor Passivrauche' in Kraft. Das Ziel ist die Bevölkerung vor den schädlichen Auswirkungen des Passivrauchens zu schützen. Daher wurde das Rauchen in geschlossenen Räumen, die öffentlich zugänglich sind oder mehreren Personen als Arbeitsplatz dienen, verboten. Zudem wurden die Anforderungen an Raucherlokale und Raucherräume (Fumoirs) geregelt.

     

    Merkblatt zum Passivrauchen in Gastronmiebetrieben


    Antwort auf/zuklappen

    Soziale Dienste - Dienstleistungen

    Beratung bei persönlichen, familiären und finanziellen Fragen. Es werden Kinder, Jugendliche und Erwachsene beraten. Der Soziale Dienste weist Personen, wenn notwendig oder von ihnen gewünscht, an spezifische Fachstellen weiter oder arbeitet mit diesen Stellen zusammen. Ausserdem werden auf dem Sozialdienst Gesuche um Sozialhilfe entgegengenommen und durch die Gemeinde beschlossen.

     

    Dienstleistungen Soziale Dienste, Anfrage


    Antwort auf/zuklappen

    Steuerberechnung

    Interessiert Sie die Höhe Ihrer persönlichen Steuerbelastung? Möchten Sie Vergleiche zu anderen Gemeinden vornehmen? Sie können die zu erwartenden Steuern online berechnen lassen. Sie wechseln dafür zur Homepage des Kant. Steueramtes (www.ag.ch/steuern). Die Steuerfüsse der Gemeinde Fislisbach setzen sich für das Jahr 2018 wie folgt zusammen: Kantonssteuern 112%, Gemeindesteuern 103%, Kirchensteuer Römisch katholisch 19%, Evangelisch reformiert 20%, Christkatholisch 22%.

     


    Antwort auf/zuklappen

    Steuerbezug (Inkasso)

    Für das Inkasso sämtlicher Steuern ist die Finanzverwaltung zuständig; Zahlungsvorschläge sind ebenfalls dieser Verwaltungsabteilung einzureichen. Für die Höhe der veranlagten Steuern ist das Steueramt zuständig.

     

    Steuerinkasso, weitere Fragen


    Antwort auf/zuklappen

    Steuererklärung - Fristerstreckung Antrag übers Internet

    Sie können die Fristerstreckung zur Abgabe der Steuererklärung auch via Internet beantragen (bitte hier klicken). Zur Sicherheit und Identifikation wird der persönliche Code benötigt. Dieser Code ist auf Seite 1 der Steuererklärung am linken Rand aufgedruckt.

     

    Steuererklärung; konkrete Anfrage


    Antwort auf/zuklappen

    Steuererklärung - Gegenwartsberechnung

    Der Versand der Steuererklärungen an die Steuerpflichtigen erfolgt jeweils in der ersten Februarhälfte. Grund dafür ist der zeitliche Aufwand für die Erstellung der Easy-Tax-CD, die erst nach Vorliegen der zu integrierenden Kursliste der ESTV erfolgen kann. Eine Steuererklärung haben alle natürlichen Personen einzureichen, die am 31. Dezember des Steuerjahres ihren Wohnsitz im Kanton Aargau hatten. Das Steuerformular steht im Einklang zur Wegleitung und zeigt mit klaren Hinweisen und Anregungen auf, wie das Ausfüllen des Steuererklärungformulars vereinfacht werden kann. Bitte denken Sie daran: Je genauer die Steuererklärung ausgefüllt wird und je vollständiger sie samt den Hilfsblättern sowie den erforderlichen Belegen eingereicht wird, umso weniger besteht Anlass für die Steuerbehörden weitere Abklärungen vorzunehmen.

     

    Steuererklärung, konkrete Anfrage


    Antwort auf/zuklappen

    Steuererklärung 2017 - Elektronische Übermittlung (EasyTax-Transfer)

    Die Steuerpflichtigen haben die Möglichkeit, ihre mit EasyTax 2017 ausgefüllte Steuererklärung übers Internet an das zuständige Gemeindesteueramt zu übermitteln. Die detaillierten Informationen zu diesem Verfahren sind in den Steuererklärungsunterlagen enthalten.

     

    Steuerklärung, konkrete Anfrage


    Antwort auf/zuklappen

    Steuern - Rückerstattung zuviel bezahlter Steuern

    Zuviel bezahlte Steuern werden direkt auf ein Konto ausbezahlt. Zu diesem Zweck wurden bei allen Steuerpflichtigen die Kontoangaben erhoben. Es kann im EasyTax oder in der Steuererklärung bestätigt oder geändert werden. Sobald eine Kontoverbindung bekannt ist, fällt das bisherige Verfahren mit dem violetten Postcheck (ASR) weg.

     

    Rückerstattung; konkrete Anfrage


    Antwort auf/zuklappen

    Steuern, Ratenzahlungen

    Bestellen Sie bei der Finanzverwaltung Einzahlungsscheine für die Steuern. Vereinbaren Sie mit der Finanzverwaltung die Raten zu Beginn des Steuerjahres, damit verhindern Sie unnötige Mahnungen und Betreibungskosten.


    Einzahlungsscheine online bestellen


    Antwort auf/zuklappen

    Steuerrechnung - Definitiv

    Die Steuererklärungen werden vom Steueramt laufend bearbeitet. Grundsätzlich gilt; je früher und vollständiger die Steuererklärung eingereicht wird, desto schneller erhält man die definitive Steuerrechnung. Verzögerungen kann es geben, wenn das Wertschriftenverzeichnis abgewartet werden muss. Dieses wird durch das Kant. Steueramt überprüft und freigegeben. Auch andere steuerliche Sachverhalte können eine schnelle Verarbeitung verzögern. Sollten Sie noch keine definitive Steuerveranlagung erhalten haben, informieren Sie sich beim Steueramt. Das Dossier wird so rasch als möglich bearbeitet oder Sie werden über das weitere Vorgehen in Kenntnis gesetzt.

     

    Definitive Steuerrechnung, konkrete Anfrage


    Antwort auf/zuklappen

    Steuerrechnung - Provisorische

    Jedes Jahr im Februar werden die provisorischen Steuerrechnungen versandt. Diese werden auf Basis der letzten Veranlagungen erstellt. Änderungen der Einkommens- und Vermögensverhältnisse werden berücksichtigt, soweit sie bekannt sind. Sollte Ihre Steuerrechnung zu hoch oder zu tief ausgefallen sein, können Sie ein Hilfsblatt für die Ausfertigung der provisorischen Steuerrechnung anfordern. Ihre Steuerrechnung wird dann angepasst.

     

    Steuerrechnung; Hilfsblatt für provisorische Rechnung


    Antwort auf/zuklappen

    Steuerregisterauszug

    Nur der eigene Steuerregisterauszug kann bezogen werden. Sie können ihn hier online bestellen. Das Dokument kann gegen Vorlage eines Ausweises auf dem Steueramt abgeholt werden oder wird per Post zugestellt.

     

    Steuerregisterauszug bestellen


    Antwort auf/zuklappen

    Steuerveranlagung / Rechtsmittel "Einsprache"

    Die Einsprache ist schriftlich innert 30 Tagen nach Erhalt der definitiven Steuerveranlagung an die Steuerkommission zu richten (per Briefpost). Details über das Vorgehen entnehmen Sie der Rechtsmittelbelehrung auf der Rückseite der Steuerveranlagung. Elektronisch eingereichte Einsprachen können aus gesetzlichen Gründen nicht akzeptiert werden.

    Weitere Informationen, Wegleitungen und Merkblätter finden Sie unter www.ag.ch/steuern

     

    Steuerveranlagung, konkrete Anfrage


    Antwort auf/zuklappen

    Steuerwissen für Jugendliche

    Die Website www.steuern-easy.ch hat sich zum Ziel gesetzt, Jugendlichen das Thema Steuern näher zu bringen. Auf www.steuern-easy.ch können sich die Jugendlichen selbständig mit dem Thema Steuern auseinandersetzen. Diese Wissensseite erklärt das komplexe Steuerwesen auf eine einfache Art und Weise. Die Jugendlichen können interaktiv und auf spielerische Art eine Steuererklärung für eine von fünf Charakteren ausfüllen.


    Antwort auf/zuklappen

    Strafregisterauszug - Online Bestellung

    Strafregisterauszug - Online Bestellung


    T
    Antwort auf/zuklappen

    Todesfall / Bestattungswesen

    siehe Bestattungsamt bitte hier klicken. Danke

     

    Todesfall, weitere Fragen


    U
    Antwort auf/zuklappen

    Umzug innerhalb der Gemeinde

    Sie sind innerhalb von Fislisbach umgezogen? Vergessen Sie nicht, Ihre neue Wohnadresse innerhalb von 14 Tagen den Einwohnerdiensten mitzuteilen. Bitte melden Sie Ihren Umzug persönlich, schriftlich mit Angabe der neuen Adresse, des Umzugsdatums sowie der exakten Wohnungsbezeichnung (Anzahl Zimmer, Stockwerk, Vor-/Nachmieter) oder nutzen Sie die Möglichkeit und melden Sie den Umzug schnell und einfach mit eUmzug.


    Antwort auf/zuklappen

    Umzug innerhalb von Fislisbach (Elektrizitätsversorgung)

    Melden Sie den Wegzug aus Ihrer bisherigen Wohnung und den Zuzug in Ihre neue Wohnung schriftlich an die Genossenschaft Elektra Fislisbach, Schulstr. 1b, 5442 Fislisbach oder per Telefon unter 056 470 20 33. Benützen Sie die Formulare "Meldeformular Wegzug" und "Meldeformular Zuzug", welche auf der Homepage der Genossenschaft Elektra Fislisbach bereitstehen.

     

     


    Antwort auf/zuklappen

    Unterschriften und Dokumente beglaubigen

    Eine Unterschrift kann nur beglaubigt werden, wenn sie in Anwesenheit der zuständigen Amtsperson zu Papier gebracht wird. Es muss ein Ausweis (ID oder Pass) vorgelegt werden.
    Fotokopien werden beglaubigt, wenn das Original ebenfalls vorliegt. Zuständig für Beglaubigungen ist der Gemeindeschreiber oder dessen Stellvertreter. Kopien von zivilstandsamtlichen Dokumenten werden beim Zivilstandsamt in Mellingen, Tel. 056 481 88 80, beglaubigt.
    Kosten:
    - Unterschriftsbeglaubigungen: CHF 15.--
    - Beglaubigung von Dokumenten: CHF 15.--

     

    Unterschrifts-/Dokumentbeglaubigung, weitere Fragen


    Antwort auf/zuklappen

    Unterstützung (finanzielle)

    Nehmen Sie mit dem Sozialdienst Kontakt auf. Es werden Unterlagen und Angaben zur persönlichen und finanziellen Situation benötigt.

     

    Unterstützung (finanzielle), konkrete Anfrage


    V
    Antwort auf/zuklappen

    Velo-/Mofa-Fund und gestohlen

    Für gefundene Fahr- und Motorfahrrädern ist die Regionalpolizei Rohrdorferberg-Reusstal, Bremgartenstrasse 2, 5443 Niederrohrdorf, Tel. 056 485 66 66, zuständig.

    Liste mit herrenlose Fahr- und Motorfahrräder bitte hier klicken

     

    Velo-/Mofa-Fund, weitere Fragen


    Antwort auf/zuklappen

    Visum, Besuchsaufenthalter aus visumspflichtigen Ländern

    Formulare für die Visumserteilung sind bei der Schweizer Vertretung im Herkunftsland erhältlich. Das Formular ist durch den Antragsteller und den in der Schweiz lebenden Garanten auszufüllen. Der Garant muss die Garantie-/Unterhaltserklärung vom Einwohnerdienst visieren lassen.

     

    Visum, noch Fragen?


    W
    Antwort auf/zuklappen

    Waffenerwerbsschein

    Informationen zum Gesuch für den Waffenerwerbsschein bitte hier klicken

     

     


    Antwort auf/zuklappen

    Waldhütte

    Reservationen unter reservation.fislisbach.ch oder beim Einwohnerdienst, Tel. 056 483 01 41. Die Waldhütte bietet Platz für ca. 70 Personen. Strom, Wasser, Heizung, Küche mit Geschirrspüler und Keramikkochfeld sowie Innen- und Aussencheminée etc. sind vorhanden. Die Benützungsgebühr für FislisbacherInnen beträgt CHF 170.--, Auswärtige bezahlen CHF 250.--.

     

    Waldhütte, Reservation


    Antwort auf/zuklappen

    Wegzug

    Sie ziehen aus Fislisbach weg? Vergessen Sie nicht, sich unter Abgabe Ihres Niederlassungsausweises/Schriftenempfangsscheines respektive unter Vorlage Ihres Ausländerausweises bei den Einwohnerdiensten abzumelden und innert 14 Tagen die Anmeldung in der neuen Wohngemeinde vorzunehmen.

     

    Nutzen Sie die Möglichkeit und melden Sie Ihren Wegzug schnell und einfach mit eUmzug.


    Antwort auf/zuklappen

    Wegzug (Elektrizitätsversorgung)

    Melden Sie den Wegzug schriftlich an die Genossenschaft Elektra Fislisbach, Schulstr. 1b, 5442 Fislisbach oder per Telefon unter 056 470 20 33. Benützen Sie das Formular "Meldeformular Wegzug", welche auf der Homepage der Genossenschaft Elektra Fislisbach, bereitsteht.

     


    Antwort auf/zuklappen

    Wirtebewilligungen Gastgewerbgesetz bei einmaligen Anlässen

    Landwirtschaftsbetriebe sowie Vereine und ähnliche Organisationen dürfen einmalige Anlässe ohne Beizug einer Person mit einem Fähigkeitsausweis durchführen. Das Gesuch ist jedoch mindestens 10 Tage vorher direkt online auszufüllen und der Bauverwaltung Fislisbach, Badenerstrasse 30, 5442 Fislisbach zu senden.

    Gesuchsformular

    Weitere Informationen zur Melde- & Bewilligungspflicht


    Z
    Antwort auf/zuklappen

    Zahlungskonditionen der Steuern 2017

    bitte hier klicken


    Eine allfällige Verzugszinsrechnung wird erstellt, nachdem sämtliche Steuerausstände eines Steuerjahres beglichen wurden. Bei Wegzug sind die Steuern 30 Tage nach erfolgter Rechnungsstellung zur Zahlung fällig.

     

    Zahlungskonditionen, konkrete Anfrage


    Antwort auf/zuklappen

    Zahlungsschwierigkeiten Steuern

    Sie haben die Möglichkeit, bei der Finanzverwaltung schriftlich ein Gesuch um Zahlungsaufschub zu stellen. Das Gesuch muss einen Antrag und eine Begründung enthalten. Der Verzugszins bleibt jedoch selbst bei einer Stundung bis zur vollständigen Zahlung geschuldet.

     

    Stundungsgesuch, weitere Fragen


    Antwort auf/zuklappen

    Zuzug

    Wer nach Fislisbach zieht, muss sich innert 14 Tagen bei den Einwohnerdiensten anmelden. Vergessen Sie nicht, sich vorgängig in Ihrer bisherigen Wohngemeinde abzumelden. Schweizer Bürger haben für die Anmeldung den Heimatschein oder den Heimatausweis zu hinterlegen sowie einen Ausweis (IDK/Pass/Führerausweis), den Mietvertrag, einen Krankenkassennachweis und das Familienbüchlein (falls vorhanden) vorzuweisen. Ausländer haben den Reisepass/Identitätskarte und den Ausländerausweis mitzubringen sowie ebenfalls einen Mietvertrag, den Krankenkassennachweis und das Familienbüchlein (falls nicht vorhanden die Eheurkunde und Geburtsscheine) vorzuweisen.

     

    Nutzen Sie die Möglichkeit und melden Sie Ihren Zuzug schnell und einfach mit eUmzug.

     


    Antwort auf/zuklappen

    Zuzug (Elektrizitätsversorgung)

    Melden Sie den Zuzug schriftlich an die Genossenschaft Elektra Fislisbach, Schulstr. 1b, 5442 Fislisbach oder per Telefon unter 056 470 20 33. Benützen Sie das Formular 'Meldeformular Zuzug', welches auf der Homepage der Genossenschaft Elektra Fislisbach, bereitsteht.